Corona-Graffitis weltweit Wie Street-Art-Künstler ihre Nachbarn aufklären

Graffiti-Künstler auf der ganzen Welt lassen sich von der Krise inspirieren - und setzen ihre Kunst gegen das Coronavirus ein. Manche nutzen die Straße zudem, um die Pandemie-Politik ihrer Regierung zu kritisieren.
Von Sonja Peteranderl und Alberto Piernas
Street-Art-Künstler weltweit verwandeln die Coronakrise in Kunst

Street-Art-Künstler weltweit verwandeln die Coronakrise in Kunst

Foto: Sergio Moraes/ REUTERS
Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
Somashekar kommt selbst aus einer ärmeren Familie - mit seiner Kunst will er seinem Viertel helfen

Somashekar kommt selbst aus einer ärmeren Familie - mit seiner Kunst will er seinem Viertel helfen

Foto: Vicente Ferrer/ Somashekar
Indien hat die höchste Corona-Neuinfektionsrate der Welt, bisher wurden 1,9 Millionen Corona-Fälle registriert

Indien hat die höchste Corona-Neuinfektionsrate der Welt, bisher wurden 1,9 Millionen Corona-Fälle registriert

Foto: Manish Swarup/ AP
Corona-Graffiti weltweit: Aufklärung aus der Sprühdose
Foto: Ricardo Cortez
Fotostrecke

Corona-Graffiti weltweit: Aufklärung aus der Sprühdose

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft