Erfolgreiche Coronastrategie Warum Chile schneller impft als jedes andere Land

Anderthalb Dosen pro hundert Einwohner täglich: Chile impft derzeit im Schnellverfahren. Die Public-Health-Expertin Soledad Martínez erklärt, wie das geht und welche Fehler europäische Länder gemacht haben.
Ein Interview von Nicola Abé, São Paulo
Spritze im Auto: Drive-in-Impfstation in Santiago de Chile

Spritze im Auto: Drive-in-Impfstation in Santiago de Chile

Foto: Claudio Santana / Getty Images
Globale Gesellschaft
Alle Artikel
Foto: María Soledad Martínez Gutiérrez
Warten auf die Impfung mit Sinovac: Ein Impfzentrum in Chile am 16. März 2021

Warten auf die Impfung mit Sinovac: Ein Impfzentrum in Chile am 16. März 2021

Foto: CLAUDIO REYES / AFP
Drive-in-Impfung: Das Gesundheitspersonal Chiles ist derzeit stark überlastet

Drive-in-Impfung: Das Gesundheitspersonal Chiles ist derzeit stark überlastet

Foto: Esteban Felix / AP

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft