Fake News in Indien Der Faktor Angst

Indien wird von den Folgen des Corona-Lockdowns hart getroffen. Es herrscht Panik. Nun verschlimmern Falschnachrichten die Krise, wie der Factchecker Pratik Sinha berichtet.
Ein Interview von Maria Stöhr
Viele Wanderarbeiter sind arbeitslos geworden, sie warten, wie hier in Delhi, auf einen Bus nach Hause.

Viele Wanderarbeiter sind arbeitslos geworden, sie warten, wie hier in Delhi, auf einen Bus nach Hause.

Foto: 

AP

Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
"Sozialen Spannungen und Ängst sind der Boden, auf dem sich Fake News verbreiten."

Pratik Sinha, "AltNews"

Bloß raus aus Delhi: Wanderarbeiter flüchten vor Ansteckung und Arbeitslosigkeit - an 1,5-Meter Abstand ist nicht zu denken

Bloß raus aus Delhi: Wanderarbeiter flüchten vor Ansteckung und Arbeitslosigkeit - an 1,5-Meter Abstand ist nicht zu denken

Foto: 

Altaf Qadri/ AP

"Die indische Bevölkerung ist aufgepeitscht, Menschen werden durch Gesetze diskriminiert."

Pratik Sinha, AltNews

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft