Nach Trump-Kritik WHO wirft Regierungen schwere Versäumnisse vor

Die Weltgesundheitsorganisation wehrt sich: Vor dem Treffen der G20-Gesundheitsminister übt die WHO nach SPIEGEL-Informationen deutlich Kritik an den Regierungen - und fordert mehr Geld.
Von Markus Becker, Brüssel
Times Square in New York: Kaum verhüllte Retourkutsche an Trump

Times Square in New York: Kaum verhüllte Retourkutsche an Trump

SPENCER PLATT/ AFP

In der Defensive: WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus

In der Defensive: WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus

FABRICE COFFRINI/ AFP