Amnesty International Coronakrise verschlechtert Menschenrechtslage

Amnesty International prangert die »Unfähigkeit« der Welt an, in der Coronakrise gerecht zusammenzuarbeiten. Den wohlhabenden Ländern wirft die Organisation Verlogenheit und Egoismus vor.
Polizist einer Spezialeinheit in Venezuela

Polizist einer Spezialeinheit in Venezuela

Foto: Rayner Pena / EPA
cop/dpa