Corona bedroht Geflüchtete "Migranten sind nicht das Risiko. Sie sind in Gefahr"

Auch in Westafrika haben viele Staaten ihre Grenzen wegen Corona abgeriegelt. Tausende Flüchtlinge sitzen fest. Die Migrationsexpertin Florence Kim fordert Europa auf, den Gestrandeten zu helfen.
Ein Interview von Benjamin Moscovici
Migranten im Niger: Viele sitzen in der Wüste fest

Migranten im Niger: Viele sitzen in der Wüste fest

© Joe Penney / Reuters/ REUTERS
"Irreguläre Migranten sind nicht das Risiko. Sie sind es, die in Gefahr sind"