Ursprung des Coronavirus Geheimdienste halten Laborunfall für "höchst unwahrscheinlich"

Nach einem Bericht der "Five Eyes" hatte US-Außenminister Pompeo die These befeuert, das Coronavirus stamme aus einem Labor in Wuhan. Geheimdienste widersprechen nun. Sie glauben an einen anderen Ursprung.
Eine Mitarbeiterin im Labor in Wuhan: "Höchst unwahrscheinlich"

Eine Mitarbeiterin im Labor in Wuhan: "Höchst unwahrscheinlich"

Foto: Cheng Min/ dpa
Icon: Spiegel
DER SPIEGEL
mst/dpa