Notstand wegen Coronavirus Spanien steht still

Lange scheute die spanische Regierung in der Coronakrise drastische Maßnahmen, jetzt legt sie das öffentliche Leben und die Tourismusbranche lahm. Die dramatischen Zahlen lassen ihr keine andere Wahl.
Von Claus Hecking, Carolin Katschak und Steffen Lüdke, Teneriffa, Barcelona, Saragossa
JAVIER SORIANO/ AFP
"Wir werden diese Schlacht gewinnen": Pedro Sánchez in seiner bisher wichtigsten TV-Ansprache

"Wir werden diese Schlacht gewinnen": Pedro Sánchez in seiner bisher wichtigsten TV-Ansprache

Ricardo Rubio/ dpa
Das öffentliche Leben ist paralysiert: Spanien am Samstagabend

Das öffentliche Leben ist paralysiert: Spanien am Samstagabend

Manu Fernandez/ AP

Quälend langsam realisiert die Gesellschaft die Dimension der Bedrohung
Mehr als 100.000 Menschen auf einer Demo: Ministerin Irene Montero am 8. März in Madrid

Mehr als 100.000 Menschen auf einer Demo: Ministerin Irene Montero am 8. März in Madrid

BALLESTEROS/EPA-EFE/Shutterstock
"Diesen Virus stoppen wir gemeinsam"

Anzeige der spanischen Regierung auf den Titelseiten der Zeitungen

Mehr lesen über