Dänische Integrationsministerin Muslime sollen im Ramadan Urlaub nehmen

Dänemarks Integrationsministerin Støjberg sorgt für Empörung: Die rechtsliberale Politikerin legt Muslimen nahe, im Ramadan Urlaub zu nehmen. Begründung: Wer 18 Stunden am Tag faste, schade Wirtschaft und Gesellschaft.
Inger Støjberg im Folketing

Inger Støjberg im Folketing

Olesen Peter Hove/ AP
apr/dpa
Mehr lesen über