Mordfall Daphne Caruana Galizia Ex-Wirtschaftsminister soll 350.000 Euro an mutmaßlichen Mörder bezahlt haben

Die Journalistin Daphne Caruana Galizia starb durch eine Autobombe. Mehrere Politiker traten in der Affäre zurück. Nun rückt Maltas Ex-Wirtschaftsminister Cardona in den Fokus.
Daphne Caruana Galizia auf einem Foto: Demonstranten verlangen Gerechtigkeit (Archivbild)

Daphne Caruana Galizia auf einem Foto: Demonstranten verlangen Gerechtigkeit (Archivbild)

Foto: DARRIN ZAMMIT LUPI/ REUTERS
ptz/dpa