Aussage gegen Aussage Das ist über den Fall des getöteten Flüchtlings an der türkisch-griechischen Grenze bekannt

Die Türkei erhebt schwere Vorwürfe: Griechische Grenzer sollen einen Migranten getötet haben. Athen spricht von "Fake News". Eine forensische Untersuchung könnte neue Erkenntnisse zu dem Fall liefern.
Griechische Soldaten an der türkisch-griechischen Grenze: Alles "Fake News"?

Griechische Soldaten an der türkisch-griechischen Grenze: Alles "Fake News"?

Foto: ALEXANDROS AVRAMIDIS/ REUTERS
Icon: Spiegel
DER SPIEGEL
slü/asa