Defizitsünder EU-Kommission will Ungarn Hilfszahlungen streichen

Brüssel macht ernst: Wegen seines hohen Haushaltsdefizits droht Ungarn als erstem EU-Land der Verlust von Fördergeldern. Die Kommission in Brüssel beschloss die Streichung von knapp einer halben Milliarde Euro - die Regierung von Victor Orbán hat noch eine letzte Chance, die Sanktion abzuwenden.
Ungarn Regierungschef Orbán: Entscheidung aus Brüssel sei "ungerecht und unbegründet"

Ungarn Regierungschef Orbán: Entscheidung aus Brüssel sei "ungerecht und unbegründet"

Foto: Patrick Seeger/ dpa
lgr/dpa/AFP