Deutsche Reaktionen auf Aussage Yücels Bundesregierung soll die Türkei wegen Foltervorwürfen konfrontieren

Die Foltervorwürfe des "Welt"-Journalisten Deniz Yücel alarmieren die deutsche Politik. Vertreter aller Parteien fordern Aufklärung von der Türkei - und eine klare Haltung der Bundesregierung: "Bei Folter hört die Freundschaft auf".
Deniz Yücel vor dem Amtsgericht Tiergarten

Deniz Yücel vor dem Amtsgericht Tiergarten

Michael Kappeler/ DPA
Im Video: SPIEGEL TV vom 05.03.2017
phw/dpa