Deutsche Waffen in Libyen Staatsanwalt ermittelt gegen Heckler & Koch

Der deutsche Waffenhersteller Heckler & Koch hat nach SPIEGEL-Informationen wegen des Verdachts auf illegale Rüstungsexporte Ärger mit der Justiz: Truppen des libyschen Ex-Diktators Gaddafi hatten Sturmgewehre vom Typ G 36 benutzt. Nun ermittelt die Stuttgarter Staatsanwaltschaft.
Libyscher Rebellenkämpfer (im August): Dutzende G-36-Gewehre in Kaserne entdeckt

Libyscher Rebellenkämpfer (im August): Dutzende G-36-Gewehre in Kaserne entdeckt

Foto: MARCO LONGARI/ AFP
Letztes Gefecht in Sirt: BND kannte Gaddafis Versteck
Foto: ESAM OMRAN AL-FETORI/ REUTERS
Fotostrecke

Letztes Gefecht in Sirt: BND kannte Gaddafis Versteck

wit/Reuters/dpa