Syrien: Fragiler Waffenstillstand
Foto: DPA/EPA/SANA
Fotostrecke

Syrien: Fragiler Waffenstillstand

Deutscher Frachter vor Syrien Ministerium prüft Verletzung des Waffenembargos

Schweres Militärgerät und Munition - diese heikle Ladung hatte nach SPIEGEL-Informationen der deutsche Frachter an Bord, der kurz vor dem syrischen Hafen Tartus gestoppt wurde. Nun prüft das Bundeswirtschaftsministerium, ob das Waffenembargo gegen das Regime von Präsident Assad verletzt wurde.
Screenshot von der Internetseite der Reederei Bockstiegel: Die Route des Frachters

Screenshot von der Internetseite der Reederei Bockstiegel: Die Route des Frachters

stk