Polizeigewalt in Belarus Die blutige Wahlnacht von Minsk

Mit Wasserwerfern, Gummigeschossen und Blendgranaten gingen die Sicherheitskräfte vor: In Belarus hat es nach der Präsidentenwahl brutale Übergriffe gegeben. Das Wahlergebnis gerät zur Farce.
Szene aus Minsk: Ein Vertreter der Sicherheitskräfte neben einem Demonstrationsteilnehmer

Szene aus Minsk: Ein Vertreter der Sicherheitskräfte neben einem Demonstrationsteilnehmer

Foto: VASILY FEDOSENKO/ REUTERS
Sicherheitskräfte und Demonstranten stehen sich in Minsk gegenüber

Sicherheitskräfte und Demonstranten stehen sich in Minsk gegenüber

Foto: VASILY FEDOSENKO/ REUTERS
Warum wir statt Weiß­russ­land nun Belarus schreiben
jok/cht/dpa