Diplomatische Krise Israelische Politiker attackieren Schwedens wunden Punkt

Beleidigungen, Morddrohungen, Boykott: Die heftigen Reaktionen auf einen fragwürdigen schwedischen Zeitungsartikel erinnern an den Karikaturen-Streit. Israels Außenminister beschimpft Schweden gar als antisemitisch. Doch Stockholm weist die Kritik zurück - und beruft sich auf die Pressefreiheit.
Demonstranten vor der schwedischen Botschaft in Tel Aviv: "Antisemitisches Gräuelmärchen"

Demonstranten vor der schwedischen Botschaft in Tel Aviv: "Antisemitisches Gräuelmärchen"

Foto: JACK GUEZ/ AFP