Bericht zu Trump-Verbindungen nach Russland "Offen für Einflussnahme und Manipulation"

Ein Bericht des US-Senats zeigt, wie leicht Russland den Präsidentschaftswahlkampf 2016 beeinflussen konnte. Besonders der damalige Trump-Berater Manafort stellte demnach ein Sicherheitsrisiko dar.
US-Präsident Trump, Russlands Staatschef Putin (Im Juli 2018):

US-Präsident Trump, Russlands Staatschef Putin (Im Juli 2018):

Foto: Kevin Lamarque/ REUTERS
Der ehemalige Trump-Vertraute Paul Manafort während des Wahlkampfes 2016

Der ehemalige Trump-Vertraute Paul Manafort während des Wahlkampfes 2016

Foto: Carlo Allegri/ REUTERS
bah/AP/dpa/Reuters