Vor US-Kongresswahlen Pence wirft China gezielte Kampagne gegen Trump vor

China soll versucht haben, sich in die US-Zwischenwahlen im November einzumischen. Das glaubt nicht nur US-Präsident Trump, auch sein Vize Pence ist überzeugt: Die Volksrepublik verfolge ein klares Ziel.
US-Vizepräsident Mike Pence im Hudson Institute in Washington

US-Vizepräsident Mike Pence im Hudson Institute in Washington

Foto: Jacquelyn Martin/ AP
cop/dpa/AFP/Reutes