Parisbesuch 2018 Trump nahm Kunstwerke aus Botschafterresidenz mit

Donald Trumps Frankreichreise 2018 sorgt weiter für Wirbel. Nach seiner angeblichen Verunglimpfung toter Soldaten geht es nun um Kunstwerke der US-Botschaft. Diese landeten offenbar spontan in der "Air Force One".
US-Präsident Trump habe die Kunstwerke an "prominenter" Stelle im Weißen Haus ausstellen wollen, sagt sein Sprecher

US-Präsident Trump habe die Kunstwerke an "prominenter" Stelle im Weißen Haus ausstellen wollen, sagt sein Sprecher

Foto: Evan Vucci / AP
kko/jok/AFP