Trump und Kim in Singapur Die Erklärung im Wortlaut (deutsch)

In Singapur haben sich die USA und Nordkorea auf eine gemeinsame Erklärung verständigt. Lesen Sie das Dokument hier im Wortlaut.
Gemeinsame Erklärung von Trump und Kim

Gemeinsame Erklärung von Trump und Kim

Foto: SAUL LOEB/ AFP

"Donald J. Trump, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, und Kim Jong Un, der Vorsitzende des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea (DPRK), haben ein erstes, historisches Gipfeltreffen in Singapur am 12. Juni 2018 abgehalten.

Präsident Trump und der Vorsitzende Kim Jong Un führten einen ausführlichen, tiefgehenden und aufrichtigen Meinungsaustausch über Fragen der Etablierung neuer U.S.-DPRK Beziehungen und den Aufbau eines dauerhaften, stabilen Systems des Friedens auf der koreanischen Halbinsel. Präsident Trump sagte Nordkorea Sicherheitsgarantien zu und der Vorsitzende Kim Jong Un bekräftigte seine feste und unerschütterliche Zusage zur vollständigen Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel.

Davon überzeugt, dass die neuen amerikanisch-nordkoreanischen Beziehungen zu Frieden und Wohlstand auf der koreanischen Halbinsel und der Welt beitragen werden und anerkennend, dass gegenseitige Vertrauensbildung die Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel befördern kann, erklären Präsident Trump und der Vorsitzende Kim Jong Un das Folgende:

1. Die Vereinigten Staaten und die DPRK verpflichten sich, neue U.S.-DPRK Beziehungen zu etablieren, im Einvernehmen mit den Wünschen der Völker beider Länder nach Frieden und Wohlstand.

2. Die Vereinigten Staaten und die DPRK werden ihre Bemühungen um ein dauerhaftes und stabiles System des Friedens auf der koreanischen Halbinsel bündeln.

3. Die DPRK bekräftigt die Vereinbarung aus der Panmunjom-Erklärung vom 27. April 2018, die vollständige Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel voranzutreiben.

4. Die Vereinigten Staaten und die DPRK verpflichten sich, die sterblichen Überreste der Kriegsgefangenen und im Kampfeinsatz Vermissten zu bergen, einschließlich der Rückführung derjenigen, die bereits identifiziert wurden.

Anerkennend, dass das Gipfeltreffen - das erste in der Geschichte - ein epochales Ereignis herausragender Bedeutung war und Jahrzehnte der Spannungen und Feindseligkeiten zwischen beiden Ländern überkommen und eine neue Zukunft eröffnen kann, verpflichten sich Präsident Trump und der Vorsitzende Kim Jong Un, die Vereinbarungen vollständig und zügig umzusetzen. Die Vereinigten Staaten und die DPRK verpflichten sich, zum frühestmöglichen Zeitpunkt weitere Verhandlungen zu führen, die vom US-Außenminister Mike Pompeo und einem relevanten hochrangigen Vertreter der DPRK geleitet werden, um die Ergebnisse des Gipfels umzusetzen.

Präsident Donald J. Trump und der Vorsitzende Kim Jong Un haben sich verpflichtet, bei der Entwicklung der neuen U.S.-DPRK Beziehungen und bei der Förderung von Frieden, Wohlstand und Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel und der Welt zusammenzuarbeiten.

12. Juni 2018"

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.