"Fake News" Sohn von Trumps Sicherheitsberater fliegt aus Übergangsteam

Michael Flynn soll den künftigen US-Präsidenten in Sicherheitsfragen beraten. Schon die Nominierung des Ex-Generals hatte für Kritik gesorgt, nun gibt es neuen Ärger: Es geht um Verschwörungstheorien wie "Pizzagate" - und um seinen Sohn.
Ex-General Michael Flynn (r.) mit seinem Sohn im Trump Tower

Ex-General Michael Flynn (r.) mit seinem Sohn im Trump Tower

Foto: Carolyn Kaster/ AP
aar/AP