Nach Protesten Trump attackiert Irans Regierung

"Unterdrückerstaaten können nicht für immer Bestand haben": Mit diesen Worten unterstützt US-Präsident Trump die anhaltenden Proteste in Iran. Bei den Aufständen sollen zwei Menschen ums Leben gekommen sein.
Demonstranten in Teheran

Demonstranten in Teheran

Foto: Anadolu Agency/ Getty Images
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
koe/AFP/dpa