Weitere Frist verstrichen US-Regierung verweigert Herausgabe von Trumps Steuererklärung

Traditionell legen US-Politiker bereits während der Präsidentschaftskandidatur ihre Steuerunterlagen offen. Nicht so Donald Trump. Nun ließ die US-Regierung eine zweite Frist dazu verstreichen.

Die Steuern von Donald Trump bleiben geheim - vorerst
Brendan Smialowski / AFP

Die Steuern von Donald Trump bleiben geheim - vorerst


Die Steuererklärung des Präsidenten bleibt weiter ein Geheimnis: Die US-Regierung hat zum zweiten Mal die Unterlagen von Donald Trump nicht an den Kongress ausgehändigt und eine Frist verstreichen lassen.

Ein von den US-Demokraten dominierter Ausschuss im Repräsentantenhaus hatte Finanzminister Steven Mnuchin aufgefordert, die Unterlagen bis Dienstag, 17.00 Uhr, bereitzustellen. Doch das blieb aus.

Trump ist der erste amerikanische Präsident seit Richard Nixon (1969 bis 1974), der seine Steuererklärung geheim hält. Das heizt weiterhin Spekulationen über seine Einkünfte und sein Vermögen an.

Traditionell legen US-Politiker schon während der Kandidatur für das Präsidentenamt ihre Steuerunterlagen offen, unter anderem, um dem Volk Einblick in ihre finanziellen Verhältnisse zu geben. Trump hatte dies stets verweigert. Gegen die Herausgabe von Steuerunterlagen durch eine Steuerberaterfirma klagt er gemeinsam mit seinen Söhnen sogar vor Gericht

"Schwierige Fragen"

Finanzminister Mnuchin teilte dem Ausschussvorsitzenden Richard Neal einem Bericht der "Washington Post" zufolge mit, er werde erst am 6. Mai entscheiden können, ob er die Unterlagen der ihm unterstellten Steuerbehörde IRS zur Verfügung stellen werde. Der Entscheidung lägen schwierige rechtliche Fragen zugrunde, die unter anderem mit dem Justizministerium geklärt werden müssten.

Trump selbst hatte zuvor erklärt, seine Steuererklärungen seien sehr kompliziert und unverständlich. Zudem sei die Prüfung seiner Steuerunterlagen noch nicht abgeschlossen. Seine Gegner mutmaßen dagegen, dass der einstige Baumagnat wohl einiges zu verbergen hat.

mho/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.