Washington USA heben Einreisestopp für Flüchtlinge aus elf Ländern auf

Aus Sorge vor "islamischen Terroristen" hatte US-Präsident Trump zunächst Flüchtlingen aus aller Welt, zuletzt aus elf Ländern, die Einreise verwehrt. Nun haben die USA den Bann aufgehoben - die Regeln aber verschärft.
Proteste gegen den Einreisestopp vor dem Weißen Haus (Archiv)

Proteste gegen den Einreisestopp vor dem Weißen Haus (Archiv)

JAMES LAWLER DUGGAN/ REUTERS
Donald Trump

Donald Trump

CARLOS BARRIA/ REUTERS
mkl/AFP