Wahlbeamter warnt Trump vor Aufwiegelung »Jemand wird getötet werden«

Während Trump die Betrugsvorwürfe bekräftigt, erhalten Beamte Gewaltdrohungen. Der leitende Wahlmitarbeiter Gabriel Sterling fürchtet, dass die Situation eskalieren könnte – und richtet sich direkt an den Präsidenten.
Gabriel Sterling vor der Presse in Atlanta: »Morddrohungen, Gewaltandrohungen, Einschüchterungen. Das ist zu viel«

Gabriel Sterling vor der Presse in Atlanta: »Morddrohungen, Gewaltandrohungen, Einschüchterungen. Das ist zu viel«

Foto: Brynn Anderson / AP
cop/dpa