Drama um WikiLeaks-Gründer Assange bleibt vorerst in Haft

Kurz vor Ablauf der Frist hat die schwedische Staatsanwaltschaft Berufung gegen die Freilassung von Julian Assange eingelegt. Jetzt muss der Oberste Gerichtshof Großbritanniens binnen 48 Stunden entscheiden, ob der WikiLeaks-Gründer gegen Kaution vorläufig freikommt.
WikiLeaks-Gründer Assange (Archivbild): Frei gegen 200.000 Pfund Kaution

WikiLeaks-Gründer Assange (Archivbild): Frei gegen 200.000 Pfund Kaution

Foto: LUKE MACGREGOR/ REUTERS
ore/AFP/dapd
Mehr lesen über