Dringender Folterverdacht Generalbundesanwalt erhebt neue Vorwürfe gegen syrischen Arzt

Als Arzt eines Militärkrankenhauses in Homs soll Alaa M. Gefangene schwer misshandelt haben. Der Generalbundesanwalt hat den Haftbefehl gegen den Syrer, der zuletzt in Hessen praktizierte, erweitert.
Der Generalbundesanwalt geht inzwischen davon aus, dass Alaa M. mindestens einen Menschen ermordet, den Tod eines zweiten verursacht und etliche andere Opfer schwer misshandelt hat

Der Generalbundesanwalt geht inzwischen davon aus, dass Alaa M. mindestens einen Menschen ermordet, den Tod eines zweiten verursacht und etliche andere Opfer schwer misshandelt hat

Foto: Uli Deck/ DPA
asa/dpa/AFP
Mehr lesen über