WikiLeaks-Gründer Ecuador gewährt Assange Asyl

Ecuador riskiert die Machtprobe mit Großbritannien. Das Land will WikiLeaks-Gründer Julian Assange Asyl gewähren, der sich seit Wochen in der Botschaft des Landes in London aufhält. Die Briten jedoch wollen ihn nach Schweden ausliefern, wo die Staatsanwaltschaft ihn zu Vergewaltigungsvorwürfen befragen will.
WikiLeaks-Gründer: Ecuador gewährt Assange Asyl

WikiLeaks-Gründer: Ecuador gewährt Assange Asyl

Foto: Sang Tan/ AP
WikiLeaks-Gründer als Politikum: London, Quito und der Fall Assange
Foto: Sang Tan/ AP
Fotostrecke

WikiLeaks-Gründer als Politikum: London, Quito und der Fall Assange

hen/aar/dapd/dpa/AFP/Reuters/AP