Pfeil nach rechts

Snowden-Ziel Ecuador Flucht zum Presse-Knebler

Erst Julian Assange, jetzt Edward Snowden: Ecuador gefällt sich in der Rolle als Verteidiger der globalen Presse- und Meinungsfreiheit. Präsident Correa profiliert sich damit als Führer des linken Lagers in Lateinamerika - dabei geht er selbst hart gegen Kritiker vor.
Ecuadors Präsident Correa: Gehörige Portion Doppelmoral

Ecuadors Präsident Correa: Gehörige Portion Doppelmoral

REUTERS