Prism-Überwachungsprogramm Snowden bezichtigt US-Geheimdienste der Lüge

Edward Snowden hat die Enthüllung des Prism-Spähprogramms verteidigt. In einem Interview mit dem "Guardian" beantwortete der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter Fragen zu seinen Motiven - und kündigte weitere Enthüllungen an. Er bestritt jeglichen Kontakt zur chinesischen Regierung.
Unterstützungsplakat für Snowden in Hongkong: "Kein fairer Prozess in den USA"

Unterstützungsplakat für Snowden in Hongkong: "Kein fairer Prozess in den USA"

Kin Cheung/ AP/dpa
syd