Eklat im Europaparlament Britischer Rechtspopulist bepöbelt EU-Ratspräsidenten

Es war eine gezielte Provokation im Europaparlament: Der britische Rechtspopulist Nigel Farage verhöhnte den neuen EU-Ratspräsidenten Herman van Rompuy als "feuchten Lappen" und Belgien als "Nichtland". Nun musste er beim Parlamentspräsidenten antreten - und legte noch einmal nach.
Nigel Farage: Der Eklat gehört für ihn zum politischen Geschäft

Nigel Farage: Der Eklat gehört für ihn zum politischen Geschäft

Foto: Virginia Mayo/ AP