Kein Geld in "korrupte Hände" Macron verspricht wütenden Demonstranten in Beirut direkte Hilfe

Emmanuel Macron hat Beirut nach der verheerenden Explosion im Hafen besucht. Frankreichs Präsident kündigte eine internationale Hilfskonferenz an - und forderte eine "neue politische Ordnung" im Libanon.
Emmanuel Macron spricht mit einer Frau während seines Besuchs in der libanesischen Hauptstadt Beirut

Emmanuel Macron spricht mit einer Frau während seines Besuchs in der libanesischen Hauptstadt Beirut

Foto: Bilal Hussein/ AP
Anti-Regierungs-Proteste in Beirut

Anti-Regierungs-Proteste in Beirut

Foto: -/ AFP
höh/AFP/Reuters/AP
Mehr lesen über