Entführte Blauhelme Israel fürchtet Abzug der Uno-Friedenstruppen

Die von syrischen Extremisten entführten Uno-Blauhelme sind wieder frei. Nun befürchtet die israelische Regierung, dass die desolate Sicherheitslage auf den Golanhöhen zum Ende der Uno-Mission dort führen könnte. Dann stünde Israel den radikalen Rebellen direkt gegenüber.
Uno-Blauhelm-Checkpoint auf den Golanhöhen: Israel fürchtet möglichen Abzug

Uno-Blauhelm-Checkpoint auf den Golanhöhen: Israel fürchtet möglichen Abzug

Foto: BAZ RATNER/ REUTERS