Prunkhochzeit am Marmarameer Erdogans Tochter heiratet Rüstungsunternehmer

Ganze Straßen wurden gesperrt: Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen hat die jüngste Erdogan-Tochter geheiratet. Die Feier fand in einem noblen Vorort Istanbuls statt.

DPA / Turkish Presidents Press office

Vor etwa 6000 Gästen hat die jüngste Tochter des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Sümmeye, dem Rüstungsunternehmer Selcuk Bayraktar das Jawort gegeben. Schauplatz der Prunkhochzeit war ein exklusiver Ort am Marmarameer. Die Trauung fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Mehrere Straßen wurden von der Polizei gesperrt.

Unter den Augen hochrangiger nationaler und internationaler Gäste wurde zu Beginn der Trauung eine Stelle des Korans zitiert. Berichten zufolge sollen sich Bayraktar und Erdogan-Tochter Sümmeye erst im März verlobt haben. Trauzeugen der Präsidententochter waren laut NTV der noch amtierende Regierungschef Ahmet Davutoglu und Armeechef Hulusi Akar. Anwesend waren auch der pakistanische Regierungschef Nawaz Sharif und andere Spitzenpolitiker aus dem Ausland.

Davutoglu hatte vergangene Woche offenbar vor dem Hintergrund zunehmender Meinungsverschiedenheiten mit Staatschef Erdogan seinen Rücktritt angekündigt. Seine Teilnahme an der Trauung schien Gerüchte über einen Bruch mit dem Präsidenten zu widerlegen.

Die 30-jährige Sümeyye Erdogan hat im US-Bundesstaat Indiana Soziologie und Politikwissenschaften sowie in London an der School of Economics studiert. Sie war später als außenpolitische Beraterin der konservativ-islamischen Partei AKP ihres Vaters tätig, als dieser Ministerpräsident war. Nach Erdogans Wahl zum Präsidenten im Jahr 2014 stellte sie die Arbeit für die Partei ein. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der proislamischem Frauengruppe Kadem.

Der 1980 geborene Bayraktar studierte türkischen Medien zufolge ebenfalls in den USA, an der University of Pennsylvania und am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT). Der Familie des Bräutigams gehört der Baykar-Konzern. Die Firma ist im Verteidigungssektor aktiv und produziert unter anderem Drohnen.

Erdogan und seine Frau Emine haben vier Kinder. Seine Tochter Esra ist mit Energieminister Berat Albayrak verheiratet. Er gilt als möglicher Nachfolger des scheidenden Ministerpräsidenten Davutoglu.

asc/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.