Eritrea und Äthiopien Wie nachhaltig ist der Frieden?

Eritrea gilt als brutale Diktatur, jedes Jahr fliehen Zehntausende aus dem Land. Jetzt hat die Regierung Frieden mit dem Nachbarn Äthiopien geschlossen - nach 20 Jahren. Wird sich das Regime öffnen?
Präsident Isayas Afewerki (r.) und Premier Abiy Ahmed in Addis Abeba

Präsident Isayas Afewerki (r.) und Premier Abiy Ahmed in Addis Abeba

TIKSA NEGERI/ REUTERS
Afewerki (r.) vor Eritreas Botschaft in Addis Abeba

Afewerki (r.) vor Eritreas Botschaft in Addis Abeba

STRINGER/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock
Ethiopian-Airlines-Maschine vor dem Flug nach Asmara

Ethiopian-Airlines-Maschine vor dem Flug nach Asmara

TIKSA NEGERI/ REUTERS
Junge Wehrpflichtige bei der Unabhängigkeitsparade im Jahr 2007

Junge Wehrpflichtige bei der Unabhängigkeitsparade im Jahr 2007

Stringer ./ REUTERS