Tod nach Polizeieinsatz Erstickung oder Herzstillstand - zwei Autopsien im Fall George Floyd

George Floyd starb durch Polizeigewalt: Darin stimmen zwei Autopsieberichte überein, die nun vorliegen. Die offizielle Untersuchung und jene der Familie des Opfers unterscheiden sich sonst aber erheblich.
Demonstranten mit Plakat zum Gedenken an George Floyd: "Erstickung durch anhaltenden Druck als Todesursache"

Demonstranten mit Plakat zum Gedenken an George Floyd: "Erstickung durch anhaltenden Druck als Todesursache"

Foto: Preston Ehrler/ imago images/ ZUMA Wire
jok/AFP/Reuters