Macron und Conte nach dem EU-Gipfel Stolze Strategen

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und der italienische Premier Giuseppe Conte haben ihr politisches Schicksal eng mit Europa verknüpft. Nach dem EU-Gipfel können sich beide als Sieger fühlen.
Von Frank Hornig und Britta Sandberg, Rom und Paris
Italiens Premierminister Giuseppe Conte, Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am 20. Juli in Brüssel

Italiens Premierminister Giuseppe Conte, Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am 20. Juli in Brüssel

Foto: 

JOHN THYS/ AFP

Macron und Merkel am 21. Juli bei einer Pressekonferenz nach dem Gipfel

Macron und Merkel am 21. Juli bei einer Pressekonferenz nach dem Gipfel

Foto: JOHN THYS/POOL/EPA-EFE/Shutterstock
Italiens Premierminister Giuseppe Conte in Brüssel

Italiens Premierminister Giuseppe Conte in Brüssel

Foto: John Thys/ dpa
Mehr lesen über