EU-Gipfel Merkel will nicht Europas Cheerleaderin sein

Auf dem EU-Gipfel haben die 25 Regierungschefs die Rhetorik gegenüber Möchtegern-Mitgliedern verschärft. Das wird aber kaum reichen, um die Europamüdigkeit der Bevölkerung zu bekämpfen. Und Kanzlerin Merkel geht die deutsche Ratspräsidentschaft in ihrer bekannt nüchternen Art an.
Mehr lesen über