Bundeswehr Deutschland will bis zu 300 Soldaten für EU-Mission "Irini" stellen

Lieferungen von Waffen nach Libyen stoppen, illegale Ölexporte aus dem Land überwachen: Das soll die neue EU-Operation "Irini" leisten. Die Bundesregierung hat nun Deutschlands Beitrag veranschlagt.
Ein Seefernaufklärer der Deutschen Marine vom Typ P-3C Orion

Ein Seefernaufklärer der Deutschen Marine vom Typ P-3C Orion

Ingo Wagner/ dpa
vks/dpa