EU-Papier zu Libyen Das Geschäft mit den Flüchtlingen

EU-Diplomaten verdächtigen die libysche Regierung, aus Flüchtlingsgefängnissen Profit zu schlagen. Nun soll die Uno Flüchtlinge nach Ruanda evakuieren - schon am Donnerstag geht es los.
Folter, Vergewaltigungen, Menschenhandel: aus dem Mittelmeer gerettete Migranten an der libyschen Küste

Folter, Vergewaltigungen, Menschenhandel: aus dem Mittelmeer gerettete Migranten an der libyschen Küste

Foto: Harzem Ahmed/ AP/ DPA
Migrant im Hafen von Libyen: Auf dem Weg ins Internierungslager

Migrant im Hafen von Libyen: Auf dem Weg ins Internierungslager

Foto: Ismail Zitouny/ REUTERS