Streit um EU-Parlamentspräsident "Ein abscheuliches Spektakel"

Ausgerechnet ein Rechtspopulist soll neuer Präsident des Europaparlaments werden. Der Berlusconi-Intimus Tajani stößt selbst bei konservativen Abgeordneten auf Widerstand - Fraktionschef Weber sitzt in der Falle.
EVP-Fraktionschef Manfred Weber

EVP-Fraktionschef Manfred Weber

Foto: Patrick Seeger/ picture alliance / dpa
Antonio Tajani

Antonio Tajani

Foto: Patrick Seeger/ dpa