EU-Spitze in Ankara Sitzordnung bei Erdoğan sorgt für Kritik – von der Leyen muss aufs Sofa

Die EU steckt in Ankara einen möglichen Ausbau der Beziehungen zur Türkei ab. Doch die Sitzordnung beim Treffen von Präsident Erdoğan und den EU-Spitzen in Ankara sorgt für Irritationen.
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (l.) musste bei dem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan (2. v. r.) auf dem Sofa Platz nehmen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (l.) musste bei dem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan (2. v. r.) auf dem Sofa Platz nehmen

Foto: Dario Pignatelli / dpa
mjm/dpa