Flüchtlingskrise EU und Türkei einigen sich auf Aktionsplan

Um die Zahl der Flüchtlinge in der EU zu begrenzen, haben die EU und die Türkei Vereinbarungen getroffen: Ankara soll für die Versorgung der Flüchtlinge drei Milliarden Euro bekommen und dafür die Küsten besser schützen.
Der türkische Premier Davutoglu im Gespräch mit Merkel: Die Türkei verspricht Küstenschutz und Kampf gegen Schlepper

Der türkische Premier Davutoglu im Gespräch mit Merkel: Die Türkei verspricht Küstenschutz und Kampf gegen Schlepper

Foto: ERIC VIDAL/ REUTERS
sun/dpa/AFP