Pfeil nach rechts

Juncker-Nachfolge Deutschland und Frankreich wollen sich Euro-Spitzenjob teilen

Berlin und Paris stritten lange um den Vorsitz der Euro-Gruppe, nun zeichnet sich ein überraschender Kompromiss ab: Nach SPIEGEL-Informationen soll erst Finanzminister Schäuble den Job übernehmen, danach sein französischer Kollege Moscovici. Damit wäre die Nachfolge für den Luxemburger Juncker geklärt.
Finanzminister Schäuble, Kollege Moscovici: Ende des monatelangen Geschachers?

Finanzminister Schäuble, Kollege Moscovici: Ende des monatelangen Geschachers?

dapd