Flucht nach Europa EU-Ratspräsident Tusk fordert Sicherung der Außengrenzen

Donald Tusk hat die Mitgliedsländer zur Zusammenarbeit in der Flüchtlingskrise aufgefordert. Die Außengrenzen müssten geschützt werden, sagte der EU-Ratspräsident - sonst entstehe ein "Nährboden der Angst".
EU-Ratspräsident Tusk: "Ein Europa ohne Außengrenzen wird zu einem Nährboden der Angst"

EU-Ratspräsident Tusk: "Ein Europa ohne Außengrenzen wird zu einem Nährboden der Angst"

Foto: FREDERICK FLORIN/ AFP
vek/dpa/AFP