Gerichtsurteil Ungarn lehnt 10.000-Euro-Entschädigung für Asylbewerber ab

Die Inhaftierung und Abschiebung zweier Asylbewerber war nicht rechtens, urteilt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Ungarn soll sie entschädigen - die Orban-Regierung lehnt das Urteil ab.
Ungarische Grenzanlage zu Serbien

Ungarische Grenzanlage zu Serbien

Foto: © Laszlo Balogh / Reuters/ REUTERS
Flüchtlingspolitik in Ungarn: Transitzone hinter Gittern
Foto: Szilard Koszticsak/ AP
Fotostrecke

Flüchtlingspolitik in Ungarn: Transitzone hinter Gittern

sun/dpa