Minutenprotokoll zum Wahlabend Die Partei schafft Einzug ins Europaparlament

Die konservative EVP wird stärkste Fraktion im neuen EU-Parlament. Laut Hochrechnungen kommen sie auf 212 Sitze, die Sozialdemokraten gewinnen 185 Mandate. Lesen Sie die Ereignisse in unserem Minutenprotokoll nach.


Heute ist ein Großteil der gut 400 Millionen Wahlberechtigten in der EU zur Stimmabgabe aufgerufen, darunter auch die Deutschen. Offizielle Ergebnisse gibt es erst am Sonntagabend nach 23 Uhr . Über Prognosen, Zwischenstände, Fotos und Tweets vom Wahltag halten wir Sie hier auf dem Laufenden. 5/25/14 9:00 PM Rom, 23.00 Uhr Auch die Italiener haben jetzt gewählt. Prognostiziert ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Ex-TV-Clown Beppe Grillo , dem Chef der gegen alles opponierenden “5-Sterne-Bewegung“, und dem jungen Regierungschef Matteo Renzi und seinem „Partito Democratico“. Symptomatisch für das Krisen-Klima im einst so Europa-begeisterten Land ist die Wahlbeteiligung : Bis 19 Uhr hatten 55 Prozent ihr Kreuz auf den Kommunalwahllisten gemacht, aber nur 42 Prozent die Europawahl-Scheine abgegeben. 5/25/14 8:57 PM Eine schwedische Frauenrechtlerin für Brüssel: Soraya Post, Spitzenkandidatin der Feministischen Initiative, ist die Überraschungssiegerin des Abends. (Foto: DPA) 5/25/14 8:56 PM Martin Schulz reagiert betont gelassen auf die Nachricht, dass die EVP stärkste Kraft im EU-Parlament wird. "Sie sind deshalb vorn, weil die Abgeordneten von Berlusconi und Orbán dazugehören." Die Konservativen sollten sich überlegen, ob sie deren Abgeordnete wirklich in ihren Reihen haben wollen, sagt der Spitzenkandidat der Sozialdemokraten. 5/25/14 8:54 PM Als stärkste Kraft beanspruchen die Konservativen nun auch offiziell den Posten des EU-Kommissionschefs für Jean-Claude Juncker . "Wir haben gewonnen", sagte EVP-Fraktionschef Joseph Daul. "Die EVP wird ihren Kandidaten als Kandidaten für die Präsidentschaft der Kommission vorschlagen." 5/25/14 8:49 PM Je nachdem, wie viele rechte und populistische Parteien sich einer gemeinsamen Parlamentariergruppe anschließen, könnte diese sogar die drittstärkste im neuen EU-Parlament werden. 5/25/14 8:49 PM Die Euro-Skeptiker kommen im EU-Parlament insgesamt auf etwa 129 Sitze . Unklar ist derzeit noch, ob sie damit auch eine Fraktion bilden können. Dafür sind A bgeordnete aus mindestens sieben Ländern erforderlich. 5/25/14 8:47 PM Wie geil ist das denn? In der aktuellsten Hochrechnung liegen wir #Gr üne bei 58 Mandaten?! Das ist der Hammer! @europeangreens #EP2014 #EU14 5/25/14 8:45 PM 5/25/14 8:45 PM Hinter EVP und Sozialdemokraten liegen die Liberalen mit 74 Sitzen auf Platz drei. Die grünen Parteien kommen auf 58 Sitze, die extremen Linken auf 47. 5/25/14 8:44 PM Am Rande der Kommunalwahlen in Dortmund spielen sich erschreckende Szenen ab: Siegfried Borchardt, Kandidat der Partei Die Rechte, hat mit Dutzenden Anhängern versucht, sich Zutritt zum Rathaus zu verschaffen. Es kommt zu Handgreiflichkeiten, die Polizei hat Verstärkung angefordert . 5/25/14 8:39 PM Allerdings ist der Vorsprung der konservativen Parteien ordentlich zusammengeschrumpft: Im Europaparlament hatte die EVP bisher 81 Sitze Vorsprung auf die Sozialdemokraten, jetzt werden es nur noch 18 sein. 5/25/14 8:36 PM Laut der Hochrechnung erreicht die EVP, zu der auch CDU und CSU gehören, voraussichtlich 211 Sitze . Die Sozialdemokraten und Sozialisten kommen auf 193 Sitze . 5/25/14 8:34 PM Wie gut: " #W ählen ist wie Zähneputzen. Wenn man es nicht tut wird's braun." #EP2014 #Europawahl 5/25/14 8:33 PM Die konservative Europäische Volkspartei geht mit ihrem Spitzenkandidaten Jean-Claude Juncker als stärkste Kraft aus den Europawahlen hervor. 28,1 Prozent der Stimmen gehen damit an die EVP. Das teilte das Europaparlament in einer Prognose mit. 5/25/14 8:32 PM Rom : "Tod den Politikern", rief ein 24-jähriger Mann und schlug in Torvaianica, einem Küstenörtchen nahe Rom, mit einem Baseball-Schläger auf Passanten ein. Einer wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Polizei nahm den Schläger fest, womöglich stand er unter Drogen. 5/25/14 8:31 PM 5/25/14 8:25 PM In Ungarn holt die Fidesz von Ministerpräsident Viktor Orbán erneut die absolute Mehrheit. Nach Auszählung von knapp 80 Prozent der Stimmen kommt die Partei auf 52,6 Prozent . Die rechtsextreme Jobbik wird mit 15 Prozent zweitstärkste Kraft. 5/25/14 8:21 PM Die Aufmerksamkeit für die Europawahl schwindet bei den deutschen Twitterern: Der Ausfall des Kurznachrichtendienstes WhatsApp und die Promi-Ausgabe von Shopping Queen liegen vor #wahl14, Front National, Wahlabend und Volkspartei . 5/25/14 8:21 PM "Zeit"- Chefredakteur Giovanni di Lorenzo hat gerade bei Günther Jauch bekannt, dass er zweimal gewählt habe - in Deutschland und in Italien. Das treibt zwar die Wahlbeteiligung nach oben - ist aber nicht erlaubt . 5/25/14 8:21 PM Auch Präsident François Hollande will "die Lehren" aus diesem "bedeutenden Ereignis" ziehen. Am Montagmorgen soll schon um 8.30 Uhr getagt werden. Die regierenden Sozialisten waren mit rund 14 bis 15 Prozent nur drittstärkste Kraft geworden. 5/25/14 7:10 PM ARD und ZDF haben ins Unterhaltungsprogramm geschaltet. Ja, nee. Geht ja nur um Europa. Und ist ja auch schon neun. #Europawahl 5/25/14 7:09 PM Schlechtes Ergebnis. Obwohl es absehbar war ist es dennoch enttäuschend. Bleibt zu hoffen, dass die richtigen Schlüsse gezogen werden. 5/25/14 7:05 PM Bis zuletzt hatte FDP-Chef Christian Lindner für seine Partei bei der Europawahl auf eine positive Überraschung gesetzt. Doch sie blieb aus. Die Liberalen blieben mit rund drei Prozent sogar noch unter ihrer historischen Wahlniederlage bei der Bundestagswahl im Herbst. Ein Lebenszeichen sieht anders aus. (Foto: dpa) 5/25/14 6:57 PM Brüssel: EVP-Präsident Daul hat mit Juncker im 4. Stock der EVP-Zentrale die Hochrechnungen aus den 28 Mitgliedstaaten analysiert. Juncker bekomme Glückwunsch-Anrufe von vielen Staats- und Regierungschefs, berichtet Daul. Ob Merkel auch schon angerufen hat, verrät er nicht. 5/25/14 6:56 PM Diskussionsrunde zur #EP2014 im französischen Fernsehen. Ein Name fällt sehr oft: Madame Merkel. 5/25/14 6:56 PM Die Grünen könnten im EU-Parlament zu den Königsmachern werden. Spitzenkandidatin Ska Keller machte die umweltpolitischen Vorstellungen von Schulz und Juncker für die Entscheidung ihrer Fraktion verantwortlich. " Wenn Juncker grüne Stimmen haben will , muss er zu der Fraktion mit einem Vorschlag kommen und uns sagen, wie er grüne Ideen und grüne Vorschläge umsetzen will", sagte Keller. "Ohne eine grüne Agenda wird er die Unterstützung der Grünen nicht bekommen." 5/25/14 6:49 PM Brüssel, EVP-Zentrale : Joseph Daul, Präsident der Europäischen Volkspartei und Noch-EVP-Fraktionschef im Europaparlament, spricht von einem "sehr schönen Sieg" . Am Dienstag ist Daul Gegenspieler von Martin Schulz in der "Konferenz der Präsidenten", die Schulz im Europaparlament einberufen hat. Da muss er Junckers Anspruch auf das Amt des Kommissionspräsidenten durchsetzen. 5/25/14 6:49 PM Paris : mea culpa von Manuel Valls , schwarze Krawatte, schwarze Jacke. Der gerade bestallte Ministerpräsident räumt einen „schwerwiegenden Moment für Europa“ ein, das „mediokre Abschneiden“ der Sozialisten. Valls spricht von einer Vertrauenskrise, die sich auch in der Ablehnung Europas Luft gemacht hat. Sein Rezept: Solidarität auf dem Weg zu den Reformen. „Wir werden weitermachen aus Liebe zu Frankreich.“ 5/25/14 6:48 PM 5/25/14 6:47 PM Marine Le Pen fordert vorgezogene Neuwahlen in Frankreich : "Was kann der Präsident denn sonst machen nach so einer Ablehnung", sagte die FN-Chefin. "Es ist nicht hinnehmbar, dass die Nationalversammlung nicht den Willen des Volkes widerspiegelt." 5/25/14 6:44 PM Ausgelassenheit bei den Grünen: "Es geht wieder aufwärts für Grün. CDU/CSU-Kopie der AfD abgestraft", twitterte Europa-Spitzenkandidat Sven Giegold (2.v.l.). (Foto: dpa) 5/25/14 6:43 PM Brüssel : Also, Martin Schulz (und sein Wahlkampfstratege Machnig) haben von der 2000-Nachzählschlacht zwischen Al Gore und George W. Bush eins gelernt: Sich nie wie ein Verlierer geben, solange die Niederlage nicht feststeht. Daher auch das Beharren darauf, eine eigene Mehrheit im Parlament zu suchen, obwohl die Aussichten dafür nach derzeitigem Stand überschaubar sind. 5/25/14 3:49 PM Paris : Überraschend leicht bessere Wahlbeteiligung als erwartet, laut Innenministerium. Im Vergleich zu 2009 lag sie um 17.00 Uhr bei 35,07 Prozent , knapp zwei Punkte besser als bei den letzten Europawahlen. 5/25/14 3:48 PM Wahlurne in meinem Wahllokal ist voll, muss man von oben richtig drücken... Geht doch... #europawahl 5/25/14 3:46 PM Wahlbeteiligung in Berlin bis 16 Uhr bei 36,2% - deutlich höher als 2009 (25,1%). Rund um #TempelhoferFeld beteiligten sich sogar 44,5%. 5/25/14 3:43 PM 5/25/14 3:40 PM Rom: Großwahltag in Italien - nicht nur das EU-Parlament, sondern auch die Regionalparlamente im Piemont und in den Abruzzen sowie die Stadträte in etwa der Hälfte aller italienischen Kommunen werden heute gewählt. Trotzdem war die Wahlbeteiligung bis mittags mit 16,7 Prozent sehr niedrig. 5/25/14 3:37 PM Erste Zahlen aus Zypern : Die proeuropäische konservative Partei Demokratische Gesamtbewegung liegt ersten Prognosen zufolge mit zwischen 36,5 bis 39,5 Prozent vorn. Zweitstärkste Kraft wird mit zwischen 25,5 bis 28,5 Prozent die Linkspartei AKEL. Dies berichtete das staatliche zyprische Fernsehen. Zypern entsendet neben Malta, Luxemburg und Estland die wenigsten Abgeordneten: Jeweils sechs ziehen ins Europaparlament . Die Wahlbeteiligung lag ersten Angaben zufolge deutlich unter 50 Prozent. 5/25/14 3:32 PM 5/25/14 3:30 PM 5/25/14 3:27 PM In Österreich haben die Wahllokale seit 17 Uhr geschlossen: Erste Hochrechungen sehen die konservative ÖVP trotz leichter Verluste als Wahlsieger mit 27,3 Prozent. Die SPÖ kommt auf 23,9 Prozent. Größter Gewinner ist die rechtspopulistische FPÖ , die 7,5 Prozentpunkte hinzugewann und mit 20 Prozent auf Rang drei kommt. Auch die Grünen legen zu und holen 14,5 Prozent. Die liberalen Neos kommen aus dem Stand auf acht Prozent. 5/25/14 3:22 PM In Spanien zeichnet sich eine historisch niedrige Beteiligung ab. Bis 14 Uhr gaben nach amtlichen Angaben nur 23,89 Prozent aller Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Auch in Italien stimmten bis zum Nachmittag weniger Menschen ab als 2009. Dagegen lag die Beteiligung in Frankreic h und Portugal bis zum Mittag etwas höher als vor fünf Jahren - mit 15,7 beziehungsweise 12,1 Prozent aber auf sehr niedrigem Niveau. 5/25/14 3:22 PM Unter den über 60 Millionen Wahlberechtigten in Deutschland ist natürlich auch Bundeskanzlerin Angela Merkel . Sie gab ihre Stimme in Berlin ab.(Foto:dpa) 5/25/14 3:17 PM Guten Abend! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen sonnigen Sonntag und sind wählen gegangen - nun begrüßen wir Sie zum Liveticker am Wahlabend . Das Gros der rund 400 Millionen Wahlberechtigten in der EU war heute zur Stimmabgabe aufgerufen. In Deutschland schließen die Wahllokale um 18 Uhr , Ergebnisse gibt es erst nach 23 Uhr. Bis dahin halten wir Sie aus Hamburg, Berlin, Brüssel, London, Rom und Paris auf dem Laufenden. Show more Tickaroo Liveblog Software



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.