Erkrankter Ex-US-Präsident Carter "Ich bin auf alles vorbereitet"

Der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter hat Krebs - nun äußerte er sich auf einer Pressekonferenz erstaunlich gefasst. Dabei gab der 90-Jährige Einzelheiten zu seinem Gesundheitszustand bekannt.

Ehemaliger US-Präsident Carter: "Ich freue mich auf ein neues Abenteuer"
AP

Ehemaliger US-Präsident Carter: "Ich freue mich auf ein neues Abenteuer"


Seit einer Woche ist bekannt, dass Jimmy Carter an Leberkrebs erkrankt ist. Nun gab der ehemalige US-Präsident Einzelheiten über seinen Gesundheitszustand bekannt. Ein Zehntel des Organs seien entfernt worden. Doch der Krebs habe bereits gestreut: Vier kleine Metastasen seien in seinem Gehirn gefunden worden, mit der Bestrahlung werde er in Kürze beginnen.

Trotz der schlechten Nachrichten zeigte sich der 90-Jährige gefasst: Er fühle sich überraschend leicht, sagte er bei einer Pressekonferenz in Atlanta. "Ich bin auf alles vorbereitet und freue mich auf ein neues Abenteuer", sagte Carter. "Es liegt in Gottes Hand."

Carter war von 1977 bis 1981 US-Präsident. Er war Anfang August an der Leber operiert worden. Dabei sei die Diagnose gestellt worden, erklärte Carter bereits in der vergangenen Woche. Die Metastasen hatten sich in andere Körperteile ausgebreitet.

vek/AP/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.