Ex-Verteidigungsminister Rumsfeld verreißt Obamas Libyen-Politik

Barack Obamas Libyen-Strategie steht ohnehin in der Kritik, nun kommt auch Störfeuer von einem früheren Regierungsmitglied. Die USA hätten kein klares Ziel für den Krieg formuliert, sagt Ex-Verteidigungsminister Rumsfeld dem SPIEGEL. Sein Vorwurf: Der Präsident setze Menschenleben aufs Spiel.
Ex-Verteidigungsminister Rumsfeld: "Wir Amerikaner haben kein Kriegsziel formuliert"

Ex-Verteidigungsminister Rumsfeld: "Wir Amerikaner haben kein Kriegsziel formuliert"

Pool/ Getty Images
cte